Alex Tennigkeit
   
Biographie

1976 geboren in Heilbronn, lebt und arbeitet in Berlin
1996- 2002 Studium an der Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei Prof. Silvia Bächli und Prof. Andreas Slominski
2001 Diplom
2001/ 2002 Meisterschülerin bei Prof. Andreas Slominski
2010 Kunststiftung Baden Württemberg
2007 Foundation B.a.d. Rotterdam, two months Residency at Schloss Bleckede artists’ studios
2005 GVS prize for young artists

Alex Tennigkeit, 2012

Ausstellungen/ Exhibitions (selection)

2014
Eternal Affairs, mit Stefan Kaminski, Städtische Galerie Tettnang (G)
Die halluzinierte Welt. Malerei am Rande der Wirklichkeit, Haus am Lützowplatz (G)
2013
World in a Nutshell, Massolit, Budapest
Empathy for Objects, Chapel Göppingen
2012
Eros & Thanatos, SØR Rusche Sammlung, Werkschauhalle 12, Leipzig (G)
Painting was a Lady, Wonderloch Kellerland, Berlin (G)
DEATH CAN DANCE curated by Lori Hersberger, Townhouse, Zürich (G)
Cognito Arsphobiae - Show Therapy, The Wand, Berlin (G)
Berlin Status 1, Künstlerhaus Bethanien (G) (publ.)
A Hint of Lightness, Galerie Jette Rudolph, Berlin (S) (publ.)
Ausgezeichnet!, Museum Biedermann, Donaueschingen (G)
2011
Cocktail Culture, Norton Museum of Art, West Palm Beach (G)
Moment of Silence, Kunststiftung Baden-Würtemberg (S)
Bulbus oculi – my precious, deWILLEM3, Vlissingen (G)
Naked Factory, M3, Berlin (G)
Impressionismus außerhalb Frankreichs, kuratiert von / curated by K. Winichner, Berlin
I Should Have Done That, Nest, Den Haag (G)
La Vallée Patibulaire, Berlin (G)
2010
Sammlung SØR Rusche, Anhaltinische Gemäldegalerie, Dessau (G)
Para Bellum, Galerie Jette Rudolph, Berlin (S)
Lebenslust und Totentanz, Die Olbricht Collection, Kunsthalle Krems (G) (Kat.)
NOTP curated by J-P Sexauer, Halle 12, Spinnerei, Leipzig (G)
Solo, Open Space, Art Cologne (S)
Girloverkill II, curated by Iris van Dongen, Studio Thomas Lerooy, Bethanien, Berlin
Pagenkemper, Suerkemper, Tennigkeit, Galerie Jette Rudolph, Berlin (G)
2009
Big in Japan, Arcus Project, Ibaraki (G)
Table Dancing, the forgotten bar/ Galerie im Regierungsviertel (curated by Geeske Bijker) (G)
Collection Anna & Michael Haas, Museum der Bildenden Künste, Leipzig (G) (Kat.)
Sex Rules., Apt. Draschan, Wien (G)
Dieseits der Alpen: Hunger, Jenseits der Alpen: Durst, cur. by K. Winichner (G)
2008
Flipside Arcadia, Galerie Jette Rudolph, Berlin (S)
Techne curated by Gustav Kluge, Galerie Michael Haas, Berlin (G) (Kat.)
Plus / Ultra zus. m. Hidde van Schie, Kawadrat Berlin (S)
Outopia Prelude, Stadtgalerie Schwaz, Austria (S) (Kat.)
Gegen den Strich, Bielefelder Kunstverein /in Koorp. mit Künstlerhaus Bethanien (G) (Kat.)
2007
Strange Brew, Max Lang Gallery, NY, curated by Wolfgang Schoppmann (G) (Kat.)
What‘s up, curated by Prof. Dr. Zybok, Museum der Stadt Ratingen (G)
Bookish relations, curated by Anna-Catharina Gebbers, Berlin (G)
Wir hätten das Land gern weit und rund und sie..., Showroom Berlin (G)
Foundation B.a.d presents, with Poh Wang, Rotterdam (S)
Art Brule, with Nicole Bianchet, Le 9bis, St.Etienne (S)
Tutti Frutti di Mare, with Damien Deroubaix, WestGermany, Berlin (S)
Gegen den Strich, Künstlerhaus Bethanien, Berlin (G) (Kat.)
Inky Toy Affinitas, Cereal Art, curated by Anna-Catharina Gebbers, Philadelphia (G)
2006
LARGER THAN LIFE, Galerie Jette Rudolph Berlin (S) (Kat.)
Youth of Today, Schirn Kunsthalle Frankfurt a.M. (G) (Kat.)
Meistermaler, 9. RISCHart_Projekt München (G) (Kat.)
Gtop8tä. Anselm Reyle, Jens Wolf, A.T., Kunstverein Ravensburg (G) (Folder)
Leinzell Open, Schloss Leinzell, kuratiert von Axel Heil (G)
2005
The Festival of Dreams, Lombard Freid NY (G)
Cosmo- Logic, Galerie Jette Rudolph Berlin (G)
Just Painting, Columbus Art Foundation, HSH Bank Hamburg (G)
3,2,1, Columbus Art Foundation Ravensburg (G)
2004
Phoenix.Life Reloaded, Galerie Jette Rudolph Berlin (S)
Unplugged, Prenzlauer Promenade, Berlin (G)
DE-REALIZE Karlsruhe, Badischer Kunstverein Karlsruhe (G)
subversiv, sexy, stilvoll, Galerie im Stadtmuseum Jena (G)
2003
Junges Forum, Guardini Stiftung, Berlin (S/G)
Alex Tennigkeit und Marcus Sendlinger, Galerie Jette Rudolph, Berlin (S)
KSC, with Nicole Bianchet, Conni Brintzinger, Autocenter Berlin (S)
restitution, Berlin (G)
2002
Pleasing Thoughts, griedervonputtkamer, Berlin (Kuration: April Lamm) (G)
Die Superzelle, Kino "Die Kamera" (Organisation: Badischer Kunstverein Karlsruhe) (S)
TopMeisterschülerInnen- Ausstellung, Städtische Galerie und Kunstverein Offenburg (G)
2001
Winterausstellung (Akademiepreis), Akademie der bildenden Künste, Berlin (G)
Die Vertreibung der Händler aus dem Tempel", Kunstfabrik am Flutgraben, Berlin (G)
Heinsteinwerke, Museumsnacht Heidelberg (G)
2000
Queens Hotel, Karlsruhe (G)
I love lonesome nights, Erdprojekt 2000, Rheinhafen, Karlsruhe (zs. m. Eugen Götz) (S/G)
1999
I never get out of this Blues alive, Flugzeughanger, Karlsruhe (zs. m. Marius Diaconu) (S/G)

Alex Tennigkeit, Galerie Jette Rudolph, Berlin 2012
Installationsansicht A Hint of Lightness, Berlin, 2012

 

Alex Tennigkeit, Der Schnitt, 2012
Der Schnitt, 2012
Öl auf Leinen, 60 x 50 cm

 

Alex Tennigkeit Miniatur Malerei 2013 Galerie J.Rudolph Berlin
Miniaturen, Installationsansicht 2013

 

alex tennigkeit miniatur malerei jette rudolph berlin
Katatonie, 2013
Öl auf Leinen auf Holz, 15 x 10 cm

 

alex tennigkeit malerei 2013 miniatur setzkasten galerie jette rudolph berlin 2013
Ideal Order, 2013
Öl auf Kupfer, 15 x 10 cm, Holz, Lack, ca. 65,5 x 63 x 6 cm

 

 

Alex Tennigkeit, 2011, Die Kunst des Spiels
Die Kunst des Spiels (OdemBubbles), 2011
Öl auf Leinen, 60 x 50 cm

 

alex tennigkeit malerei berlin 2013 rudolph berlin gallery
Archaic Face, 2012
Öl auf Leinen, 60 x 50 cm

 

alex tennigkeit 2013 malerei selbstporträt miniaturen 2012 berlin jette rudolph berlin galerie
Bettlerin, 2013
Öl auf Leinen, 90 x 100 cm

 

alex tennigkeit anatomie malerei galerie jette rudolph berlin 2013
Cruelty (Anatomical Theatre), 2013
Öl auf Leinen, 200 x 200 cm

 

alex tennigkeit 2012 2013 galerie jette rudolph berlin malerei porträt
Die Blaue Blume, 2012
Öl auf Leinen, 60 x 50 cm

 

alex tennigkeit gier nach transgression 2012 selbst als monster jette rudolph berlin galerie
Gier nach Transgression (Selbst als Monster), 2012
Öl auf Leinen, 200 x 180 cm

 

alex tennigkeit backgammon nischenfigur 2013 malerei rudolph galerie berlin
Nischenfigur, 2013
Öl auf Holz, Lack (Sockel), Backgammnon-Kasten, Schrift, ca. 66 x 28 cm

 

alex tennigkeit selbstporträt
Die Offenlegung der Idee, 2010
Öl auf Leinen, 60 x 50 cm

 

Alex Tennigkeit 2013 Malerei Humanity J.Rudolph Berlin
The Survival of Humanity (lies in the Brain), 2013
Tusche, Aquarell, Gouache auf Papier, 18 x 126 cm

 

Alex Tennigkeit 2013 Malerei Girls J.Rudolph Berlin
Girls with Architectural Element, 2013
Kreide, Aquarell, Gouache auf Papier, 21 x 29,7 cm

 

alex tennigkeit malerei 1022 2013 neue andacht selbstporträt Galerie Jette rudolph berlin
Neue Andacht, 2011
Öl auf Leinen, 160 x 180 cm

 

alex Tennigkeit Doing time 2011 Malerei oel auf Leinen 2011 Galerie Jette Rudolph Berlin
Doing Time, 2011
Öl auf Leinen, 80 x 60 cm

 

Alex Tennigkeit, Ausstellung 2010, Galerie Jette Rudolph, Berlin
Installationsansicht Para Bellum, 2010
Galerie Jette Rudolph, Berlin

 

Alex Tennigkeit, Selbst als Allegorie: Atlas-Auge, 2010
Selbst als Allegorie: Atlas-Auge, 2010
Öl auf Leinwand, 60 x 50 cm

 

Alex Tennigkeit Hand der Allmacht
Die Hand der Allmacht mit den vier Temperamenten des Selbst und dem Kind-Ich, 2010
Öl auf Leinen, 280 x 200 cm

 

Alex Tennigkeit, Analysis of a mask, 2010
Analysis of a Mask, 2010
Öl auf Leinen, 60 x 40 cm


Alex Tennigkeit / Geist der Transgression, 2009
Geist der Transgression, 2009
Öl auf Leinen, 190 x 250 cm

 

Alex Tennigkeit Installationsansicht 2010
Installationsansicht Open Space / Art Cologne 2010

 

Alex Tennigkeit, Zurschaustellung, 2009
Die Zurschaustellung (Augen auf!), 2009
Öl auf Malkarton, 40 x 50 cm

 

Alex Tennigkeit, Organspender, 2009
Der Organspender, 2009
Öl, Patina auf Kupfer, 65 x 50 cm (gerahmt)

 

Alex Tennigkeit, Lustgarten, 2008
Traum-A, 2009
Öl auf Leinwand, 190 x 250 cm

 

Alex Tennigkeit, Lustgarten, 2008
Welt ohne Siege, 2008
Öl auf Leinwand, 120 x 160 cm

 

Alex Tennigkeit, Lustgarten, 2008
Wahrheit, Schönheit, Gleichung, 2008
Öl auf Leinwand, 190 x 300 cm

 

Alex Tennigkeit Malerei 2008 plus ultra
PLUS ULTRA (QUOD IN TE EST, PROME), 2008
Öl auf Leinwand, 200 x 250 cm

 

Alex Tennigkeit
Obelisk (vollendet), 2008
Installationsansicht "Flipside Arcadia", Galerie Jette Rudolph, Berlin

 

 

Alex Tennigkeit
Installationsansicht "Outopia Prelude, 2008
Stadtgalerie Schwaz, Austria

 

Alex Tennigkeit close to heaven
This is close to Heaven, 2007
Öl auf Leinwand, 100 x 70 cm

 

Alex Tennigkeit 2007 Öl auf Leinwand J.Rudolph Berlin
Premature Sorrow, 2007
Öl auf Leinwand , 100 x 140 cm

 

Alex Tennigkeit 2007 2008 Malerei Outopia
Outopia Escapade, 2007/2008
Öl auf Leinwand, 190 x 300 cm

 

Alex Tennigkeit, mary with Dead, 2008
o.T. (Mary and Death), 2007
Öl, Patina auf Kupfer, 70 x 50 cm

 

Alex Tennigkeit
Grabentwurf: Not a Saint without a Sin, 2007
Frottage, Gouache /Papier, Bleiverglasung, 26,5 x 18 cm

 

Alex Tennigkeit
Tod und Firlefanz, 2007
Öl auf Leinwand, 190 x 300 cm

 

Alex Tennigkeit
Pandora, 2007
Öl auf Holz, Farbglas, 94 x 72 cm

 

Alex Tennigkeit
Carpe Vita, 2007
Siebdruck, Aquarell und Gouache auf Papier, 76 x 56 cm

 



Arbeiten/ works 2003 - 2006